Corona-Schnelltests

Testen Sie sich mit einem Corona Schnelltest auf das Corona-Virus. In nur von 15 Minuten erhalten Sie einen qualitativen Nachweis über eine bestehende Corona-Infektion. So schützen Sie Ihre Mitmenschen vor einer Erkrankung. Helfen Sie mit, die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen! - weiterlesen

 

Corona Schnelltest kaufen

Kaufen Sie Corona Schnelltests hier bei uns im Shop. Unser Sortiment umfasst alle gängigen Varianten von Schnell- und Selbsttests. Wir führen verschiedene Arten von Antigentests:

  • Nasen-Tests – Der Abstrich erfolgt an der Nasenschleimhaut
  • Rachen-Tests – Der Abstrich erfolgt an der Racheninnenwand
  • Nase-Rachen-Tests – Der Abstrich erfolgt sowohl an der Racheninnenwand als auch an der Nasenschleimhaut
  • Lolli-Tests und Spucktests – Test über eine Speichelprobe, ein Abstrich ist nicht notwendig

Zudem verfügt unser Sortiment über Tests für medizinische Laien sowie über Schnelltests, die speziell für medizinisch geschultes Personal entwickelt wurden. Jedes Produkt ist entsprechend des Anwendungsgebiets gekennzeichnet. Achten Sie daher beim Kauf auf die Kennzeichnung „Laientest“ oder „nur für med. Fachkreise“. In der Kategorie Selbsttests/ Laientests finden sie Corona Schnelltests, die Sie ganz einfach als Laien zuhause anwenden können.

Mit einem Antikörpertest können Sie feststellen, ob Sie bereits eine Immunabwehr gegen das Corona-Virus aufgebaut haben – entweder nach einer erfolgreich überstandenen Infektion oder durch eine Impfung gegen das SARS-COV-2-Virus.

Sie können hier im Shop Corona Schnelltests einzeln oder in kleinen Mengen für den privaten Gebrauch erwerben. Ab 100€ Bestellwert versenden wir Ihre Ware kostenlos. Ein Kauf auf Rechnung ist jederzeit möglich.

Benötigen Sie dagegen große Stückzahlen für Tests größerer Gruppen, in Betrieben oder in öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten oder Schulen, dann kontaktieren Sie uns gerne hier: Großhandel / Große Stückzahlen. Ab 500 Einheiten erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot zu unseren attraktiven Großhandels-Konditionen.

 

Was ist ein Corona Schnelltest?

Wie beschrieben gibt es verschiedene Varianten von Corona Schnelltests: Am häufigsten wird ein Antigentest verwendet. Antigentests liefern einen direkten Nachweis über eine bestehende Corona-Infektion. Der Antigentest untersucht dazu den entnommenen Abstrich aus dem Nasen-Rachen-Raum oder die Speichelprobe auf SARS-CoV-2 Antigene (Eiweißfragmente des Corona-Virus), die sich in den oberen Atemwegen sowie im Speichel einer erkrankten Person ansammeln. Die getestete Person erhält innerhalb von 15 Minuten das Testergebnis. Diese Art von Schnelltest kann eine COVID-Erkrankung bereits kurz nach einer Infektion nachweisen.

Der Antikörpertest stellt dagegen einen indirekten Nachweis über eine Corona-Infektion dar, indem das Blut auf Antikörper gegen das Corona-Virus getestet wird. Antikörper finden sich im Blut der infizierten Person, um dort die Verbreitung der Corona-Viren im Körper zu bekämpfen. Da sich die Antikörper erst in den Tagen nach der Infektion im Körper bilden, gibt der Test deutlich später Auskunft über eine Corona-Infektion. Der Antikörpertest wird daher vor allem im Stadium der Genesungs- oder Immunitätsphase verwendet. Er liefert dann einen Nachweis über eine vergangene Infektion sowie über das Vorhandensein und die Stärke der Immunreaktion im Körper der betreffenden Person.

 

Wann und für wen macht ein Corona Schnelltest Sinn?

Führen Sie einen Corona Schnelltest durch, wenn Sie an Corona-typischen Symptomen leiden, Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht oder Sie in Kontakt zu einer positiv-getesteten Person standen.

Es ist grundsätzlich ratsam, in regelmäßigen Abständen einen Schnelltest ohne vorhandene Symptome durchzuführen, da viele Infektionen asymptomatisch (ohne Symptome) verlaufen. Sie ist dennoch infektiös und kann zu einer Ansteckung von Familie, Freunden und Verwandte führen. Durch regelmäßige Tests mit einem Antigentest können sie solche Corona-Infektionen frühzeitig erkennen und Ihre Mitmenschen schützen.

Testen Sie sich vorsorglich vor privaten Zusammenkünften, Veranstaltungen mit vielen Besuchern und vor Kontakt mit besonders gefährdeten Personen (Senioren, Menschen mit Vorerkrankung oder schwachem Immunsystem). So schützen Sie ihre Mitmenschen. Bei Kontakt mit Corona-Patienten ist die regelmäßige Durchführung von Corona Schnelltests natürlich besonders empfohlen, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern.

Einige Corona Schnelltests sind speziell für medizinische Fachkreise entwickelt und dürfen nur von geschultem oder medizinischem Personal durchgeführt werden. Diese Schnelltests sind für Labore, Apotheken, Krankenhäuser, etc. vorgesehen.

Viele Selbsttests sind auch für Laien zugelassen. Diese können Sie ganz einfach zuhause verwenden. Corona Schnelltests sind prinzipiell für jede Person geeignet. Für (Klein-)Kinder, ältere Menschen, Personen mit einer Behinderung oder sensible Personen eignen sich besonders Lolli- oder Spucktests, die eine angenehmere Alternative zum Nasen- und Rachen-Schnelltests darstellen. Aufgrund der höheren Akzeptanz der Lolli- und Spucktests bei Kindern werden diese Art des Schnelltests besonders häufig in Kindergärten oder Schulen benutzt.

 

Wie wendet man einen Corona Schnelltest an?

Je nach Art des Corona Schnelltests unterscheidet sich die Anwendungsweise. Das Ergebnis erhalten Sie bei allen Schnelltests nach ca. 15 Minuten. Für detailliertere Informationen lesen Sie bitte die Packungsbeilage des jeweiligen Schnelltests.

Im Allgemeinen verläuft ein Corona Schnelltest auf diese Weise:

  • Bei einem Nasen-Test entnehmen Sie mithilfe des enthaltenen Einwegtupfers einen Abstrich aus Ihren Nasenlöchern. Führen Sie dafür den Tupfer nacheinander in beide Nasenlöcher und bewegen Sie den Tupfer mit leichtem Druck in kreisenden Bewegungen an den Nasenscheidewänden entlang. Vermischen Sie den Abstrich mit der Extraktionslösung und geben Sie diese auf die Testkassette.
  • Bei einem Rachen-Test entnehmen Sie mithilfe des enthaltenen Einwegtupfers einen Abstrich von Ihrer Racheninnenwand. Führen Sie dafür den Tupfer in ihren Mund und bewegen Sie den Tupfer mit leichtem Druck in kreisenden Bewegungen an der Racheninnenwand entlang. Vermischen Sie den Abstrich mit der Extraktionslösung und geben Sie diese auf die Testkassette.
  • Bei einem Nasen-Rachen-Test entnehmen Sie mithilfe des enthaltenen Einwegtupfers einen Abstrich von Ihrer Racheninnenwand. Führen Sie dafür den Tupfer in ihren Mund und bewegen Sie den Tupfer mit leichtem Druck in kreisenden Bewegungen an der Racheninnenwand entlang. Anschließend entnehmen Sie zusätzlich einen Abstrich aus Ihren Nasenlöchern. Führen Sie dafür den Tupfer nacheinander in beide Nasenlöcher und bewegen Sie den Tupfer mit leichtem Druck in kreisenden Bewegungen an den Nasenscheidewänden entlang. Vermischen Sie nun den Abstrich mit der Extraktionslösung und geben Sie diese auf die Testkassette.
  • Der Lolli Test weist eine Corona-Infektion über ihren Speichel nach. Statt eines Abstriches nehmen Sie hier mithilfe des Tupfers eine Speichelprobe aus dem Mund. Sobald der Einwegtupfer mit Speichel gesättigt ist, vermischen Sie diesen mit der Flüssigkeit im Extraktionsröhrchen und geben Sie einige Tropfen auf die Testkassette.
  • Beim Spucktest husten Sie zunächst 3- bis 5-mal kräftig, um Sekrete aus ihrem Rachen zu lösen. Anschließend spucken Sie in den beiliegenden Trichter, bis dieser bis zur markierten Linie gefüllt ist. Die Probe wird auch hier mit einer Lösung vermischt und auf die Testkassette getröpfelt.

Der Antikörpertest unterscheidet sich nicht nur in der Nachweisfunktion, sondern auch in der Anwendungsweise:

  • Entnehmen Sie mithilfe der enthaltenen Lanzette eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe. Geben Sie die Probe auf die Testkassette. Innerhalb von 10 Minuten erhalten Sie ein qualitatives Ergebnis.

 

Wie funktioniert ein Corona Schnelltest?

Antigentests untersuchen die entnommene Probe auf Eiweißfragmente (Antigene). Einige Corona Schnelltests erkennen auch die die Omikron-Variante des Corona-Virus. Eine entsprechende Kennzeichnung finden Sie auf der jeweiligen Seite des Produkts.

Bei einem Antikörper-Schnelltests muss eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe entnommen werden, die anschließend auf SARS-CoV-2 spezifische Antikörper untersucht wird. Antikörper werden bei einer Infektion vom Immunsystem gebildet. Sie weisen auf eine vergangene Infektion hin. Sie sind aber keine Garantie für eine Immunität vor zukünftigen Corona-Erkrankungen dar.

Bei einem Selbsttest erhalten Sie das Testergebnis innerhalb von 15 Minuten auf der Testkassette vor Ort. Der Schnelltest ist daher für den schnellen und direkten Nachweis einer Infektion geeignet. Alternativ kann die entnommene Probe auch ins Labor geschickt werden und mithilfe der PCR-Methode untersucht werden. Hierbei wird die Probe nicht auf Antigene, sondern auf das Erbgut des Corona-Virus untersucht. Das Ergebnis ist sicherer, die Auswertung im Labor nimmt jedoch deutlich mehr Zeit und Ressourcen in Anspruch.

 

Was sind die Vorteile/ Nachteile eines Corona Schnelltests?

Vorteile:

  • Sie erhalten innerhalb von 15 Minuten ein Testergebnis
  • Corona Schnelltests sind kostengünstig
  • Die Durchführung ist einfach und flexibel
  • Sie erhalten aufgrund der hohen Sensitivität einen qualitativen Nachweis
  • Lolli- und Spucktests sind besonders angenehm & auch für Kinder geeignet

Nachteile:

  • Das Ergebnis ist weniger sicher als bei einem Test mit anschließender Untersuchung der Probe mittels PCR-Methode im Labor
  • Eine unsachgerechte Durchführung kann zu einem falschem Testergebnis führen
  • Bei einer geringen Viruslast sinkt die Sensitivität der meisten Schnelltests