Masken made in Germany

Durch die strengen Testverfahren und hohe Sicherheitsanforderungen in Deutschland können Sie bei Produkten „made in Germany“ sicher sein, dass Ihre Maske hält, was sie verspricht!- weiterlesen

 

Masken - Made in Germany kaufen

In dieser Kategorie finden Sie Masken verschiedener Hersteller – alle „made in Germany“. Sie können hier ebenfalls zwischen medizinischen OP- und FFP2-Masken wählen. Alle Masken, die wir in unserem Shop anbieten, erfüllen die hohen deutschen Testanforderungen. Wenn sie 100% auf Nummer sicher gehen wollen, dann kaufen Sie nicht nur Masken, die den deutschen Anforderungen entsprechen, sondern kaufen Sie direkt Masken, die direkt in Deutschland hergestellt wurden. So gehen Sie absolut sicher, dass Ihr Mundschutz hält, was er verspricht.  

Kaufen Sie hier Ihre Masken Made in Germany in kleinen Mengen für Ihren Privatgebrauch. Ab 100€ senden wir Ihnen Ihre Ware kostenlos zu.

Benötigen Sie dagegen große Stückzahlen für Ihr Unternehmen, Krankenhaus oder Einrichtung? Auch das ist problemlos möglich. Auch können Sie jederzeit bei uns auf Rechnung kaufen.

Ab 500 Einheiten erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot zu unseren attraktiven Großhandelskonditionen. Kontaktieren Sie uns dazu hier: Großhandel / Große Stückzahlen.

 

Was bedeutet „Masken - Made in Germany“?

Masken, die mit dem Label „Made in Germany“ versehen sind, werden in Deutschland hergestellt oder zumindest erfolgen die wesentlichen Produktionsschritte sowie die abschließende Überprüfung in Deutschland. Wählen Sie die Produkte, die die höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards erfüllen.

In Deutschland und in anderen europäischen Ländern gilt das CE-Kennzeichen als Symbol dafür, dass alle rechtlichen Sicherheitsanforderungen erfüllt sind und ein unabhängiges Testinstitut dies bestätigt hat. Diese Masken werden dafür regelmäßig strengen Tests unterzogen. Faktoren in diesen Tests sind u.a.:

  • Grammatur
  • Luftdurchlässigkeit
  • Filterwirkung

Ebenfalls wird überprüft, ob die Maske alle Vorschriften der DIN-Norm 14683:2019-10 umsetzt – nur dann darf eine Maske als Medizinprodukt verkauft werden. Nur Masken, die all diese Anforderungen erfüllen, verdienen sich das Qualitätssiegel „Made in Germany“.

Unsere „Masken - Made in Germany“ umfassen verschiedene Maskentypen. Wir führen in Deutschland hergestellte medizinische OP- und FFP2-Masken. Dabei sind unsere OP-Masken made in Germany alle mit der höchsten Sicherheitsstufe Typ IIR zertifiziert, die einen hohen Schutz vor den Aerosolen des Coronavirus garantiert. 
Grundsätzlich lassen sich OP-Masken in drei Typen unterteilen: 

  • Typ I: Mind. 95% Filterleistung, nicht gegen Flüssigkeiten bzw. Aerosole beständig
  • Typ II: Mind. 98 % Filterleistung, nicht gegen Flüssigkeiten bzw. Aerosole beständig
  • Typ IIR: Mind. 98 % Filterleistung, Schutz vor Flüssigkeiten bzw. Aerosolen und Spritzwasserschutz

 

Wann, für wen und wo machen Masken made in Germany Sinn?

Das Tragen von einem Mundschutz und Maske made in Germany ist in vielen beruflichen und alltäglichen Kontexten vorgeschrieben. Beispiele hierfür sind:

  • Krankenhäuser und OPs
  • Arzt- und Zahnarztpraxen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Testzentren
  • ÖPNV

Auch ergeben sich im Alltag viele Situationen, in denen das Tragen einer Maske made in Germany Sinn macht, etwa in:

  • Schulen und Kindergärten
  • Fitnessstudios
  • Einzelhandel
  • Lebensmittelproduktion
  • Großveranstaltungen
  • Weiteren Situationen, in denen kein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann

Gehören Sie zur Gruppe der besonders gefährdeten Personen oder sind Angehörige einer solchen, sollten sie besonders eine sehr hohe Qualität und Sicherheit bei der Wahl Ihrer Maske achten. Ein Mundschutz aus Deutschland ist dazu Ihre beste Wahl. So können Sie oder Ihr Angehöriger wieder aktiver am Leben teilnehmen, ohne sich Sorgen um die Gesundheit von Ihnen und Ihren Liebsten machen zu müssen. 

 

OP-Maske oder FFP2-Maske made in Germany?

OP-Maske made in Germany bieten einen hohen Tragekomfort, und das Atmen fällt leichter. Auch sind sie in der Regel kostengünstiger. Mit dem Tragen einer OP-Maske schützen Sie Ihre Mitmenschen vor Viren und Krankheitserreger. Allerdings bieten sie einen eher geringen Selbstschutz.

FFP2-Masken schirmen dagegen sicher mindestens 95% aller Aerosole und weiterer Krankheitserregern ab und schützen durch die enge Tragweise der Maske auch Sie selbst sicher vor Viren. Durch einen Nasenbügel lässt sich die Atemschutzmaske besser an die individuelle Gesichtsform anpassen und es entstehen keine Lücken, durch die Erreger in die Atemwege gelangen können.

Hinweis: Auch die hochwertigste Maske kann keinen vollständigen Infektionsschutz gewährleisten. Achten Sie darauf, Ihre Maske korrekt zu tragen. Lüften Sie außerdem in regelmäßigen Abständen die Räume, in denen sie sich aufhalten, um einen Luftaustausch zu ermöglichen. Auch das regelmäßige Desinfizieren der Hände und Oberflächen ist essenziell, um Infektionen zu verhindern.