Joinstar

JOINSTAR® COVID-19 Antigen Speichel-, Sputum-, Spucktest Schnelltest


Artikelnummer 231

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Der Joinstar COVID-19 Antigen-Spucktest bietet einen qualitativen Nachweis von SARS-CoV-2 in oropharyngealem Speichel, Sputum oder Stuhl.  
Für die Testdurchführung ist keine invasive Probenentnahme notwendig und eignet sich daher besonders gut für Kinder, ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen.
Die Probenentnahmeröhrchen sind bereits fertig mit der korrekten Menge an Pufferlösung vorbefüllt. Der Anwender spart sich also den Arbeitsschritt der Umfüllung der Pufferlösung.
Da dieser Schritt eingespart wird, lässt sich der Test auch mit geringerem Fehlerpotential durchführen.
Der Joinstar Antigen-Speicheltest weist keine Kreuzreaktivität auf und ist empfindlich gegenüber Corona-Mutationen.
Das Testergebnis liegt nach nur 15 Minuten vor. Wenn das Resultat nach 20 Minuten nicht gelesen wurde ist es ungültig und der Test sollte wiederholt werden.

Produktdetails:

  • COVID-19 Antigen-Schnelltest von Joinstar Biomedical
  • Testdurchführung mit oropharyngealem Speichel, Sputum oder Stuhl
  • Nur zur Verwendung durch medizinisches Fachpersonal
  • Qualitativer Nachweis von SARS-CoV-2
  • BfArM-gelistet
  • Nachweisgrenze: 0,5ng/mL SARS-COV-2-Spike-Glykoprotein
  • Empfindlich gegenüber verschiedenen Corona-Mutationen
  • Keine Kreuzreaktivität
  • Schnelle Testergebnisse innerhalb von nur 15 Minuten
  • Pufferlösung bereits in Probenentnahmeröhrchen enthalten
  • Lagerungstemperatur: 2 – 30°C
  • Haltbarkeit: 12 Monate ab Produktionsdatum
  • Testdurchführung nur durch medizinisches oder geschultes Fachpersonal
  • Vom Rückgaberecht ausgeschlossen
  • einzeln verpackt

Verpackungsinhalt
(einzeln verpackt):

  • 1x Testkassette
  • 1x Probenahmeröhrchen
  • 1x Pipette
  • 1x Einweg-Tütchenzum Auffangen von Probenmaterial (Spuctum, Speichel)
  • Packungsbeilage / Gebrauchsanweisung

Anwendung:

  • Zum Nachweis von SARS-CoV-2 in Speichel, Sputum oder Stuhl
  • Patientenfreundlich durch nicht-invasive Proben-Entnahme
  • Ideal für Kinder, ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen

<p><strong>Berechtigter Personenkreis nach u00a7 3 Abs. 4, 4a MPAV</strong></p> <ul> <li>ambulante und stationu00e4re Einrichtungen im Gesundheitswesen, Grou00dfhandel und Apotheken</li> <li>Gesundheitsbehu00f6rden des Bundes, der Lu00e4nder, der Gemeinden und Gemeindeverbu00e4nde</li> <li>Blutspendedienste, pharmazeutische Unternehmen</li> <li>Beratungs- und Testeinrichtungen fu00fcr besonders gefu00e4hrdete Personengruppen.</li></ul> <p>Davon ausgenommen sind die in Anlage 3 aufgefu00fchrten In-vitro-Diagnostika.<br />Sofern der Deutsche Bundestag nach u00a7 5 Absatz 1 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes eine epidemische Lage von nationaler Tragweite festgestellt hat, du00fcrfen In-vitro-Diagnostika, die fu00fcr den direkten oder indirekten Nachweis eines Krankheitserregers fu00fcr die Feststellung einer in u00a7 24 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes genannten Krankheit oder einer Infektion mit einem in u00a7 24 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes genannten Krankheitserreger bestimmt sind, abweichend von Absatz 4 auch an folgende natu00fcrliche Personen, Einrichtungen und Unternehmen abgegeben werden:</p> <ul> <li>Einrichtungen und Unternehmen nach u00a7 23 Absatz 3 Satz 1 Nummer 11 des Infektionsschutzgesetzes</li> <li>Einrichtungen nach u00a7 36 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes sowie berufsbildende Schulen und Ausbildungseinrichtungen, Gemeinschaftseinrichtungen nach u00a7 33 Nummer 2 des Infektionsschutzgesetzes und die in u00a7 36 Absatz 1 Nummer 7 zweiter Halbsatz des Infektionsschutzgesetzes genannten Angebote in Einrichtungen zur Unterstu00fctzung im Alltag</li> <li>ambulante Dienste der Eingliederungshilfe</li> <li>Arbeitgeber im Sinne des u00a7 2 Absatz 3 des Arbeitsschutzgesetzes, sofern sie nicht bereits durch die Nummern 1 bis 3 erfasst sind.</li></ul>

Weitere Details

Andere Kunden kauften auch